In Zeiten knapper werdender Ressourcen ist der Wunsch nach einem Handeln in geschlossenen Materialkreisläufen fast schon ein Politikum. Unser Unternehmen will nun Vorreiter einer Bewegung sein, die in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird. So versuchen wir einen Beitrag zum Dämmstoffrecycling zu leisten, für ein ganzheitliches Denken in geschlossenen Materialkreisläufen.
Der Böger Systemklinker® ist ein Resultat einer intelligenten Kombination aus dem Hochleistungsdämmstoff Polyurethan-Hartschaum und echten Tonklinkerriemchen, der auf die Vermeidung von Abfällen durch optimierte Systemteile wie bspw. Eckelemente für Öffnungen usw., verarbeitet werden kann. Das System ist so konzipiert, dass mögliche Reste nach dem Verbrauch dem Kreislauf wieder zurückgeführt werden können. Vorbildliches Recycling von Produktions- und Baustellenresten ist deshalb bei Böger nicht nur leeres Gerede. Die werkstoffliche und rohstoffliche Verwertung von Systemklinker-Restprodukten dient als Ausgangsmaterial zur Herstellung des Kerndämmstoffs Granu-PUR und ist bauaufsichtlich zertifiziert (Z.:23.12-1917). Dieser Kerndämmstoff wird als Einblasdämmung insbesondere für Hohlraummauerwerk von Altbauten eingesetzt und hat sich seit langem bewährt. Der verbleibende mineralische Ziegelsplitt kann nach entsprechender Aufbereitung im Straßen- und Wegebau oder als Füll- und Schüttmaterial, das lediglich mechanisch verdichtet wird (ungebunden), zumeist eingesetzt werden.

Kreislauf200
nach oben